Digging up potatoes in the dunes near Katwijk by Jan Zoetelief Tromp
Scroll to zoom, click for slideshow

Digging up potatoes in the dunes near Katwijk 1900

Jan Zoetelief Tromp

SegeltuchÖlfarbeFarbe
25 ⨯ 35 cm
€ 18.500

Simonis & Buunk

  • Über Kunstwerk
    Jan Zoetelief Tromp painted most of his work in the towns of Blaricum and Katwijk. Agrarian life in Blaricum first captured his interest in 1899, and in 1905 he ‘discovered’ Katwijk, where he subsequently spent summers with his family and finally settled permanently in 1914. Tromp painted the daily lives of the fishing community, and especially pictures with children, showing them playing on the beach, shepherding goats or returning from the dunes. These scenes are all idyllic and resonate with a familial contentment that presumably reflected his own. Being both deaf and somewhat introverted, Tromp preferred to use his own wife and children as models.
  • Über Künstler
    Jan Zoetelief Tromp wurde in Batavia (Niederländisch-Ostindien) als Jan Tromp geboren. Als Dankeschön für seine geliebte Großmutter 'Grootje Zoet' fügte er seinem Namen Zoetelief hinzu. Jan Zoetelief Tromp malte die meisten seiner Arbeiten in Blaricum und Katwijk. Das landwirtschaftliche Leben in Blaricum weckte erstmals 1899 sein Interesse und 1905 entdeckte er 'Katwijk', wo er dann den Sommer mit seiner Familie verbrachte und sich schließlich 1914 endgültig niederließ. Tromp malte das tägliche Leben der Fischergemeinde und vor allem Bilder mit Kinder, die ihnen zeigen, wie sie am Strand spielen, Ziegen hüten oder von den Dünen zurückkehren. Diese Szenen sind alle idyllisch und schwingen mit einer Familienzufriedenheit mit, die vermutlich seine eigene widerspiegelte. Da Tromp sowohl taub als auch etwas introvertiert war, zog er es vor, seine eigene Frau und seine Kinder als Vorbild zu verwenden. Er war Student an der Kunstakademie in Den Haag und der Amsterdamer Kunstakademie. Er lebte in den Niederlanden und reiste nach 1928 nach Frankreich. Jan Zoetelief Tromp war unter dem Einfluss seines Schwiegervaters B.J. Blommers, Maler von Stränden mit spielenden Fischerkindern, innen und außen mit Fischern und Landschaften. Er arbeitete im Stil der "Haager Schule", hatte aber sein eigenes starkes Licht und seine eigene Farbe in seinen Gemälden. Ausstellungen in Den Haag, Arnheim, Amsterdam, Groningen, Rotterdam und Leeuwarden. Werke von Zoetelief Tromp im Rijksprentenkabinet Amsterdam und im Rijksmuseum Van Bilderbeek-Lamaison Dordrecht. 1872 starb er 1947 in Breteuil-sur-Iton (Frankreich).

Sind Sie daran interessiert, dieses Kunstwerk zu kaufen?